meine-nordsee.de Suche Meine-Nordsee.de PDF meine-nordsee.de Druck
Sie sind hier:  Regionen Nordfriesland
Husum Hafen
Husum Hafen

Informationen zur Region Nordfriesland

Wer Ruhe und unberührte Natur in Nordseenähe sucht, findet Sie in Nordfriesland.

Schon die Anfahrt lässt Urlaubsstimmung aufkommen. Gemütliche Reetdachhäuser, traditionsreiche Höfe, grüne Wiesen und Felder mit Schafen und Lämmern und ein endlos weiter Himmel bestimmen das Landschaftsbild.

Viele schöne Ferienhäuser in der Region finden Sie auf unserer Website.

Hier finden Urlauber das ideale Gebiet um die Nordsee, Natur, Radfahren, Angeln und Ruhe zu erleben. Die Halbinsel Eiderstedt erstreckt sich von der B5 zwischen Husum und Tönning aus nach Westen. Ihr charakteristischstes Merkmal sind die Bauernhöfe mit ihren wuchtigen Dächern, die Haubarge. Eiderstedt entstand durch die Eindeichung dreier Inseln. Der Insel Utholm bei Tating, der Insel Eiderstedt bei Tönning und der Insel Everschop bei Garding. Bekannteste Orte sind Westerhever mit seinem markanten Leuchtturm (bekannt aus der „Jever” Werbung), das Seebad Sankt Peter-Ording mit seinem riesigen Strand, Garding im Hinterland und Tönning mit seinem historischen Hafen und der einzigen Holzschiffwerft in Deutschland. Im Juni 2009 ist das Wattenmeer in die UNESCO-Liste des Welterbes der Menschheit aufgenommen worden. Das Wattenmeer - weltweit einzigartig.

Der bekannteste Strand ist die Sandbank vor St. Peter-Ording. Westerhever hat ebenfalls eine Sandbank; jedoch keine Badeaufsicht, keine Strandkörbe, dafür aber mehr Natur und immer im Blick: den bekannten Leuchtturm aus der Bier-Werbung. Tönning hat eine tolles Meerwasserschwimmbad. Zudem gibt es einen schönen Gras-Bade-Strand und eine riesige Sandfläche. Für kleine Kinder interessant: Ein flaches kostenfreies Schwimmbecken und ein toller Abenteuerspielplatz.

Ein Insider-Tipp ist Vollerwiek (10 Minuten); weitläufige Liegewiesen mit Strandkörben, eine Sandzunge und nicht so viele Menschen. In St. Peter-Ording gibt es auch noch ein großes Wellenbad mit einem wunderbaren Saunagarten mit neun verschiedenen Saunen und einem sehr schön gestalteten Erholungsbereich. Ausflugsmöglichkeiten zu den Nordfriesischen Inseln und Halligen, zum Beispiel: Sylt, Amrum, Föhr, Langeness und Hallig Hooge, sowie die Möglichkeit ausgiebiger Wattwanderungen in noch unberührter Natur bieten sich an.

Sehenswert ist auch das Holländerstädtchen Friedrichstadt mit seinen Grachten und Kanälen, sowie Tönning mit dem Multimarwattforum und die Eider-Treene-Sorge Landschaft. Angeln, Bootstouren, Fitness, Freizeitbad, Golf, Inline-Skaten, Radfahren, Reiten, Sauna, Schwimmen, Shopping, Surfen, Wandern, Wattwandern, Wellness sind nur einige Urlaubsfreuden, die Gäste in der Region genießen können.

Die Ferienregion Husumer Bucht bietet eine Tolle Kombination aus historisch geprägter Stadtkultur, maritimen Erlebnissen und typisch nordfriesischen Landleben. Die Hafenstadt Husum ist ein Paradies für alle, die einen gemütlichen Einkaufsbummel im Urlaub machen möchten. Ein großes Angebot mit einem einmaligen Mix an Geschäften, den Sie nicht überall finden.

Die Husumer Bucht liegt am Weltnaturerbe Wattenmeer und Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Die Urlaubsregion liegt an der Nordsee mit den einzigartigen nordfriesischen Halligen und Inseln. Im Süden der Husumer Bucht beginnt die Landschaft der Halbinsel Eiderstedt. Im Norden liegt die Schobüller Geest und im Osten beginnt die Flusslandschaft der Flüsse Eider, Treene und Sorge.

Den maritime Charakter Husums prägt das Stadtbild, denn der Hafen reicht mitten in das Zentrum hinein. Frischer Nordseewind, eine heimische Fischerflotte, gutes Essen und Trinken und eine insgesamt gemütliche Atmosphäre runden das Bild dieser liebenswerten Stadt an der Nordsee ab. Sehenswert sind auch das Schifffahrtsmuseum und das Ostenfelder Bauernhaus.

Urlaub in unserer Ferienregion ist Nordsee-Urlaub inmitten einer einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft. Gesunde Meeresluft bei Ebbe und Flut sind garantiert. Das sollten Sie auch einmal probieren, das Watt wandern. Bei Ebbe kann man dann auf dem Meeresboden spazieren gehen. Watt Führungen durch den Nabu durch die Salzwiesen des Vorlandes. Erkundungen des lebendigen Watts mit den großen Herzmuschelbänken, graben nach Wattwürmern und keschern im Priel.

Eine erlebnisreiche Tour für Erwachsene und Kinder.

nach oben